Online Beratung
Kontakt
×

Hilfe in der Ukraine-Krise - Допомога людям з Україниx 

Help for people from Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine in ukrainisch und englisch:
Інформація для біженців з України - Information for refugees from Ukraine

Die Caritas hilft. Wenn Sie helfen wollen oder selbst Unterstützung brauchen finden Sie hier weitere Informationen in der Übersicht.

Sich informieren, helfen und spenden
Ältere Dame sitzt vor einem Gesprächskreis mit Senioren | © Halfpoint - stock.adobe.com

Angehörigengruppe für pflegende Männer
für pflegende Angehörige Grafing/Ebersberg

Angehörigengruppe für pflegende Männer für pflegende Angehörige Grafing/Ebersberg

Treffpunkt pflegende Männer

Immer mehr Männer übernehmen Aufgaben bei der Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen wie Ehefrau oder Eltern; in der Gruppe der über 60-jährigen ist inzwischen jede 2. Pflegeperson männlich! Männer setzen dabei andere Schwerpunkte als Frauen, die traditionell die Hauptlast der Angehörigenpflege getragen haben, ihr Informations- und Aussprachebedarf ist deshalb unterschiedlich. Männer fühlen sich von den bisherigen, weiblich dominierten Gruppen für pflegende Angehörige kaum angesprochen und sind dort auch kaum präsent. Aber auch bei Männern erfordert die Pflege eines nahen Angehörigen viel Geduld und Kraft, bei der Sorge um den kranken Menschen sind sie täglich mit praktischen Problemen sowie unterschiedlichen Gefühlen konfrontiert, eigene Bedürfnisse kommen durch diese Aufgabe oftmals zu kurz, die Möglichkeit zu sozialen Kontakten schwindet - wer sich dieser Aufgabe stellt, soll aber nicht allein bleiben.

Beim „Treffpunkt pflegende Männer“, den Michael Münch von der Caritas bereits seit 2014 organisiert, haben pflegende Männer die Möglichkeit, für sie wichtige Themen zu besprechen, ihre Erfahrungen auszutauschen und sich so gegenseitig zu beraten und zu unterstützen; ergänzt werden die Gespräche durch Informationen und Vorträge seitens Münch oder externer Referenten und Referentinnen. Inhaltliche Schwerpunkte in den vergangenen Jahren waren neben pflegebezogenen Themen wie Demenz, Pflegeversicherung, Pflegestärkungsgesetz II auch pflegeunabhängige Themen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behindertenausweis, Wohnungsanpassung im Alter, Sicherheit für Senioren, Mobilität im Alter, Senioren im Verkehr.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung nicht erforderlich. Da es sich um eine offene Gruppe handelt, können gerne neue Teilnehmer hinzukommen.

Auch weiterhin sind einige Corona-Regeln einzuhalten: Geimpft, genesen oder getestet, Maske beim Kommen und Gehen, Abstände halten, keine Maske während des Treffens.

Termine 2022: 17.03./ 21.04./ 19.05./ 23.06./ 21.07./ 18.08./ 08.09./ 20.10./ 7.11. von 18 – 20 Uhr

Ort: Caritas-Zentrum Ebersberg, Bahnhofstr. 1

Leitung: Michael Münch

Für weitere Informationen ist Michael Münch erreichbar dienstags von 14 - 16 Uhr und freitags von 9 - 11 Uhr unter Telefon 08092 23 24 1–21 sowie per Mail Michael.Muench@caritasmuenchen.de

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie uns auch eine Mail schreiben. Bitte nutzen Sie hierzu das Kontaktformular.

Datenschutzhinweis:
Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail, Postversand oder Telefon kontaktieren dürfen, falls das zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten in den Pflichtfeldern ist nötig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Alle weiteren personenbezogenen Angaben können Sie freiwillig tätigen, sie sind aber unter Umständen - je nach Art Ihrer Anfrage - zur Bearbeitung notwendig.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und Ihnen ggfs. Informationsmaterial übersandt werden kann, sollten Sie zusätzlich Ihre Postanschrift oder ggfs. Ihre Telefonnummer angeben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Daher gehen wir sorgfältig mit Ihren Daten um und halten die Vorschriften des Datenschutzes ein. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.